disclaimer

Unnötige Disclaimer

Posted by Michael Roth on Dezember 30, 2009
Internet / No Comments

Wer kennt sie nicht, die Disclaimer auf Webseiten oder am Ende von E-Mails? Ich hab mich schon öfter gefragt, wieso soll mir jemand E-Mails schicken, die ich dann komplett durchlesen muss, nur um dann festzustellen, dass die E-Mail gar nicht für mich bestimmt war und diese von mir daher sofort gelöscht werden muss. Oder Webseiten, die viele Links anbieten und sich dann auf der Impressums-Seite „von allen Links distanzieren“. Warum werden Links auf der Internetseite veröffentlicht, wenn einem der Inhalt nicht gefällt?

Daher hab ich mich besonders gefreut, als ich auf heise.de folgende informativen Artikel gefunden habe. Leider wird das die Flut der Disclaimer nicht stoppen, aber vielleicht fangen ein paar Leute an darüber nachzudenken, was sie da eigentlich auf ihrer Webseite stehen haben.

http://www.heise.de/ix/meldung/Disclaimer-Unnoetiger-Ballast-fuer-E-Mails-892297.html

http://www.heise.de/ix/meldung/Disclaimer-Bizarre-Stilblueten-892359.html

Tags: